Vorfachtasche

Vorfachtasche - Angeltasche zum Meeresangeln in Norwegen

Die Vorfachtasche und ihre unterschiedlichen Merkmale

Vorfachtasche -ein gutes Utensil, um Meeressysteme geordnet zu verstauen. Bei erfahrenen Meeresanglern sind sie sehr beliebt und in fast jeder Angeltasche zu finden. Hersteller bieten Vorfachtaschen in unterschiedlichen Ausführungen und Größen an. Die Vorfachtaschen bestehen häufig aus Polyester, doch im inneren befinden sich wasserdichte Kunststoffbeutel, die sich verschließen lassen. Raubfischangler verwenden die Beutel, um ihre Vorfächer, Meeressysteme und andere Kleinteile trocken unter zu bringen. Es hat den Vorteil, dass die Montagen einzeln verpackt sind und sich nicht mit anderen Schnüren verwirren. Viele Angler wissen wie nervenaufreibend es sein kann, wenn ein Gebündel Schnüre entknotet werden muss. Die Vorfachtaschen haben verschiedene Größen und oftmals eine unterschiedliche Anzahl von Kunststoffbeuteln. So kann der Angler die für sich richtige Tasche auswählen und nach seinen Bedürfnissen einsetzen. Einige praktische Vorfachtaschen findet ihr hier in unserem Shop!

Preis
EUR
EUR
Verfügbarkeit
Zielfisch
Hersteller

Vorfachtasche für Raubfischmontagen

Einige Hersteller bieten Vorfachtaschen an, die speziell zum Verstauen von langen Raubfischmontagen geeignet sind. Die Länge ist der größte Unterschied gegenüber herkömmlichen Vorfachtaschen, denn mehr als 50cm sind keine Seltenheit. Im Inneren ist oftmals eine robuste Schaumstoffplatte mit kleinen gegenüberliegenden Pins, die zur Befestigung der Montagen dienen. Der Meeresangler transportiert seine Systeme knickfrei und gestreckt, damit sie zum nächsten Angelausflug unbeschadet eingesetzt werden können. Gerade bei Vorfächern aus Stahl ist es sehr wichtig, dass sie nicht geknickt werden. Ein Knick im Material ist eine Sollbruchstelle und unbedingt zu vermeiden. Die Vorfachtaschen beweisen sich als praktisches Utensil, denn sie bieten Ordnung, nehmen in der Ködertasche kaum Platz ein und leicht sind sie auch noch.

 

Die klassische Vorfachtasche

VorfachtascheDie klassische Vorfachtasche ist bei Anglern sehr beliebt. Sie ist groß genug, um Kleinteile, wie Wirbel, Snaps und gebundene Vorfächer, trocken zu verstauen. Die Taschen haben praktische Flachbeutel aus Kunststoff, die sich beliebig oft öffnen und wieder verschließen lassen. Einige Hersteller bieten Druckverschlussbeutel an, andere Zipper Beutel zum Zuziehen und dennoch sind alle wasserfest und eignen sich zum Hochseeangeln. Das empfindliche Angelequipment kann durch den Einsatz von Vorfachtaschen vorm aggressiven Salzwasser geschützt und die Haltbarkeit verlängert werden. Eine übliche Vorfachtasche ist leicht zu transportieren, denn sie passt gut in eine Jackentasche und ist schnell griffbereit. Das ewige Suchen nach dem passenden Kleinteil hat mit der Verwendung einer Tasche ein Ende, denn durch ihr ist das Vorfachmaterial mit einem Griff vorhanden.

 

Der transparente Einblick über den Inhalt

Die Vorfachtaschen haben wieder verschließbare Kunststoffbeutel, die meistens transparent sind. Die klaren Hüllen sind ein großer Vorteil, denn sie bieten dem Meeresangler eine schnelle Übersicht. Es ist nicht nötig, jeden einzelnen Beutel zu öffnen, um den Inhalt zu überschauen. Erfahrene Raubfischangler versehen manche Kunststoffbeutel mit einem kleinen Notizzettel, der Informationen über die Vorfachstärke oder Hakengröße enthält. Das lange Suchen nach dem richtigen Vorfach und ein mühevolles Erraten der Schnurstärke entfällt.  Die Größen der Kunststoffbeuteln variieren je nach Hersteller, dennoch sind alle hochwertigen Klarsichthüllen mit Druck- oder Zippverschluss ausgestattet. Es ist ein wichtiges Kriterium, damit kein Tackle hinausfallen kann und auch kein Salzwasser eintreten kann. Das aggressive Salzwasser würde am Vorfachmaterial Korrosionen verursachen, da es das Metall durch Oxidation zersetzt.

 

Besondere Vorfachtaschen zum Hochseeangeln

Das Hochseeangeln auf Dorsch und Leng findet oftmals von größeren Booten mit einer Reling statt. Die Vorfächer und das Angelzubehör fallen meist etwas stärker aus, denn es wird in einer größeren Tiefe auf kapitale Raubfische geangelt. In diesem Fall haben sich besondere Vorfachtaschen bewährt. Sie sind etwas größer, um auch wirklich alle Montagen trocken verstauen zu können und bieten Platz für weiteres Zubehör. Die Angeltaschen haben einen zusätzlichen Klettverschluss, damit der Meeresangler seine Tasche an der Bootsreling befestigen kann. Durch die Befestigung kann sie nicht mehr über Bord gehen und ist immer an Ort und Stelle.