Bootsrute

BOOTSRUTE - Angelruten zum Meeresangeln in Norwegen für Dorsch, Seelachs, Heilbutt, Seehecht, Leng, Lumb, Makrelen,..& Butt!

Bootsrute - Beim Hochseeangeln vom Boot in Norwegen unterliegen die Angelruten einer großen Belastung. Daher empfehlen sich Meeresruten, die auf das Bootsangeln ausgelegt sind. In unserem Norwegen Shop findet ihr sehr gute Hochseeruten zum Meeresangeln vom Boot auf verschiedene Fischarten. Wir haben Pilkruten, Inlineruten, Naturköderruten und andere Bootsruten in verschiedenen Längen und mit unterschiedlichen Wurfgewichten. Ob zum Pilkangeln, Naturköderangeln, Schleppangeln oder zum Fischen auf andere Meeresraubfische, bei uns im Angelshop könnt ihr eine tolle Bootsrute für euren Zielfisch auswählen und sie auf eure Angelmethode sowie eure Bedürfnisse beim Bootsangeln in Norwegen abstimmen.

Preis
EUR
EUR
Verfügbarkeit
Zielfisch
Länge (Ruten)
Wurfgewicht (Ruten)
Kategorien
Hersteller

Was ist eine Bootsrute?

Für das Angeln in Norwegen vom Boot eignet sich eine sogenannte Bootsrute, die auf das Bootsangeln abgestimmt ist. Solche Meeresruten können beispielsweise Pilkruten, Naturköderruten, Inlineruten oder Schleppruten sein. Beim Hochseeangeln in Norwegen kommen häufig schwere Pilker oder Bleigewichte von mehreren hundert Gramm zum Einsatz. Dabei unterliegt die Rute bereits beim Angeln selbst einer großen Belastung. Erfolgt zusätzlich ein Drill mit einem kampfstarken Meeresfisch, so steigert sich auch die Belastung auf den Rutenblank. Daher ist es beim Meeresangeln vom Boot empfehlenswert Angelruten zu verwenden, die auf diese Angelei abgestimmt sind. Zudem weisen die Hochseeruten salzwasserbeständige Komponenten, wie unter anderem Beringung, Rollenhalter und Hülsen, auf, da sie schließlich stets mit dem aggressiven Salzwasser in Kontakt geraten.

 

Welche Rutenlängen besitzt eine Bootsrute zum Angeln in Norwegen?

BootsruteAuf welche Rutenlänge beim Hochseeangeln in Norwegen zurückgegriffen wird, ist von der Angelmethode abhängig. Beim Pilken und Naturköderangeln vom Boot wird der Köder in der Regel senkrecht zum Gewässergrund gelassen und das Werfen entfällt. Daher fallen die Pilkruten und Naturköderruten recht kurz aus. Solche Bootsruten besitzen im Schnitt Längen zwischen 1,80m sowie 2,40m und ermöglichen dadurch ein gutes Handling beim Angeln vom Boot. Die kurze Bootsrute reduziert zudem für den Angler die Hebelwirkung beim aktiven Pilkangeln. Hat ein Fisch gebissen und der Drill neigt sich dem Ende, so kann man den Meeresfisch dicht am Boot hochpumpen, wodurch sich das Landen des Fisches erleichtert. Für andere Angelarten gibt es natürlich auch noch etwas längere Bootsruten, wodurch man die Angelrute auf seine eigenen Bedürfnisse abstimmen kann.

 

Welches Wurfgewicht weisen Pilkruten und Naturköderruten auf?

Wer in Norwegen das schwere Pilken betreibt und mit dem Köder in große Tiefen vordringen muss, der sollte dementsprechend auch eine geeignete Bootsrute verwenden. Es kommen in der Regel schwere Pilker und Bleigewichte zum Einsatz. Daher besitzen diese Meeresruten ungefähr ein Wurfgewicht von 600g, damit sie auch den schweren Ködergewichten sowie den starken Belastungen beim Angeln standhalten. Zudem gibt es Bootsruten, die anstelle eines Wurfgewichtes mit einer LBS-Angabe versehen sind. Dies ist die Testkurve der Rute und zum Bootsangeln kommen in der Regel Ruten von 10 bis 30lbs zum Einsatz. Allerdings kommen beim Angeln in Norwegen auch Sandbänke, Flachwasserbereiche und andere Hotspots vor, wo mit leichteren Ködern geangelt wird. Hierfür gibt es dementsprechend auch Bootsruten mit weniger Wurfgewicht. Daher sollte man im Vorhinein die Angelrute auf die Angelmethode abstimmen, damit eine gute Köderkontrolle und Köderführung ermöglicht wird.

 

Gibt es auch Reiseruten zum Bootsangeln in Norwegen?

Zum Bootsangeln in Norwegen gibt es tolle Reiseruten, wie beispielsweise Pilkruten, Naturköderruten und Spinnruten. Eine solche Bootsrute besitzt je nach Gesamtlänge ungefähr vier bis sechs Teilungen, wodurch ein kleines Transportmaß entsteht. Die Transportlänge liegt in der Regel zwischen 50 und 70cm. Dadurch lassen sich die Meeresruten auf der Reise in den Angelurlaub leicht im Flugzeug oder Auto verstauen. Die Wurfgewichte, Längen und anderen Merkmale gleichen allerdings einer einteiligen oder zweiteiligen Rute.